Die Kleinsten kommen ganz groß raus.

Ich freue mich, dass ich schon einige Jahre  Newbornshootings anbieten darf und liebe diese kleinen Schätze zu fotografieren.


Aus Erfahrung würde ich sagen, dass es sehr wichtig ist, dass man sich wirklich genügend Zeit dafür einplant. Babys sind keine Puppen oder Dekoartikel, die man einfach zurechtlegt. Es muss natürlich schön aussehen- ABER vor allem AUCH bequem für das Baby sein.

Ich versuche da intuitiv auf die Körpersprache der Babys zu reagieren und wenn sie mal eine Pause fürs Essen oder Wickeln brauchen, sollte man sie ihnen stressfrei göhnen. In der Zwischenzeit ist immer Zeit für ein Gespräch, für den Aufbau eines neuen Settings und vielleicht einen Kaffee oder Wasser für die Eltern. Wenn die Eltern entspannt sind, ist es das Baby auch schneller. 🙂

Deshalb solltet ihr euch schon 2 Stunden dafür einplanen. Wenn das Baby wirklich nur die ganze Zeit durchschläft, kann es schon mal schneller gehen, aber wie gesagt: Lieber etwas mehr Zeit einplanen.


Mit Geschwisterkindern ist die ganze Sache etwas komplizierter aber machbar. 🙂 Wenn dieses bei euch der Fall ist, informiere ich euch gerne per Mail über alles weitere und was es da zu beachten gibt.


Ich freue mich über jedes Baby und jede Familie, die ich mit meinen Fotos glücklich machen kann.